Rohkost. Als Dessert. Ein Crumble.

Na, was erwartet ihr bei dem Titel? Einen staubigen rohen Keks, der sich zu einer Sandwüste im Mund bildet und den man nur mit 3 Litern Flüssigkeit runter bekommt?

Nein, ganz falsch, kalt, sozusagen!

Äpfel?

Es wird warm!

Heiß! Haferflocken?? Heißer!

Sieht das nicht so lecker aus? Und es hat noch besser geschmeckt. Ohne Zucker, Weißmehl oder zugesetztes Fett, stattdessen mit Datteln und etwas Agavendicksaft gesüßt.

Das Rezept ist von Averie.

Bis auf dass ich den Rohrzucker ganz weggelassen habe und die Agavendicksaftmenge stark reduziert habe (ich mag so ganz süße Sachen einfach nicht), bin ich dem Rezept genau gefolgt 🙂

Advertisements

9 Kommentare zu “Rohkost. Als Dessert. Ein Crumble.

  1. Beautiful pictures, Michaela! Thanks for writing about them and the „juice“ part of the recipe…the agave/cinnamon/brown sugar part is my fave part. I usually plan to have a little extra of that so the whole thing is incredibly…flooded in it. It also softens/marries together better over time in the fridge the next 24-48 hours or so, too 🙂

    • Thank you so much!
      I just had to write a post about it, as the recipe was just that good!
      Oh yes, the juice was divine!! But I had to cut back a bit on the sugar, as I don´t have that much of a sweet tooth 😉
      It definitely got better with some time in the fridge, though the crumble didn´t last longer than 24 hours, haha. Too good to be kept in the fridge 😉

  2. Hallo,

    aber Haferflocken sind nicht roh, also ist das strenggenommen auch keine Rohkost 😉

    Liebste Grüße
    Frau Hase

    • Hallo Frau Hase 🙂

      Soweit ich weiß, sind Haferflocken roh. Sie werden im Fertigungsprozess ja weder gebacken, gekocht oder geröstet, lediglich getrocknet.
      Ob es allerdings „unrohe“ Haferflocken-Sorten gibt, das weiß ich nicht.
      Aber ich frage gerne nochmal zur Sicherheit bei bspw. Spielberger nach.

      Viele Grüße!
      Michaela

      • Soviel ich weiß werden sie vor dem Flocken bedampft und somit auf über 42Grad erhitzt.
        Ich lasse mich aber gerne eines besseren belehren und warte auf deine Rückmeldung 😉

        Liebste Grüße
        Frau Hase

      • Ich habe schon eine Antwort! Das Getreide wird auf knapp 60°C erhitzt beim Dämpfen, diese Info nehme ich auch im morgigen Post nochmal auf. Allerdings gibt es „rohe“ Flocken.

  3. Pingback: Halbgetrocknete Tomaten- lazy style | Aber bitte mit Sojamilch!

  4. Were there any exciting incidents during your journey? There go the house lights.Neither you nor he is wrong.On being introduced to somebody, a British person often shakes hands.I felt sort of ill.She makes it clear that she doesn’t like swimming.She makes it clear that she doesn’t like swimming.East,westhome is best.It seems all right.He set up a fine example to all of us.

Fragen? Anregungen? Wünsche? Oder einfach nur ein "Hallo"?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s