Zucchini- und Auberginen-Röllchen.

Wenn ihr ein Rezept wollt, das als Vorspeise, Buffet-Gericht, und Snack herhält, UND sich um Zucchini und Auberginen dreht, dann lest weiter.

Wenn nicht, dann müsst ihr trotzdem weiterlesen, weil das Rezept sooo lecker ist und euch einfach überzeugen wird!

Die Methode ist denkbar einfach.

Zucchini und Auberginen werden der geputzt, Enden entfernt und dann der Länge nach in möglichst dünne, gleichmäßige Scheiben geschnitten. Ich nehme dazu eine Brotmaschine, das ist am bequemsten.

Dann brät man in etwas Olivenöl in einer Pfanne (am besten eine geriffelte Steak-Pfanne für ein schönes Muster :)) die Gemüsescheiben von beiden Seiten an.

Nun bereitet man die Füllung zu, bestehend aus einem Pesto und Rucola. Wenn die Füllung fertig ist, gibt man etwas Pesto auf eine Gemüsescheibe, legt gewaschenen und geputzten Rucola darüber und rollt es auf.

Einfach, nicht?

Ich nehme für mein (veganes) Pesto meistens Basilikum, Olivenöl, Hefeflocken (Vitamine. Besonders Vitamin B), Kerne (Chashews, Pinien- oder Sonnenblumenkerne oder Mandeln), würze mit Salz und Pfeffer und wenn ich Lust habe, gebe ich noch getrocknete Tomaten hinzu.

Das kann gar nicht schiefgehen. Ist es zu salzig, kann man einfach mehr Basilikum, Öl und Nüsse dazugeben. Ist es zu flüssig, mehr Basilikum und Nüsse dazu. Ist es zu fest, mehr Öl hinzufügen.

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt bei diesem Rezept! Man kann auch getrocknete Tomaten mit aufrollen, beispielsweise.

Guten Appetit 🙂

Advertisements

Fragen? Anregungen? Wünsche? Oder einfach nur ein "Hallo"?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s