Mein liebster Smoothie.

Nur als Info. Auch heute arbeite ich von Zuhause aus, da es in Silverlake immer noch keinen Strom gibt. Was hab ich Glück, dass ich nicht da wohne (da wollte ich nämlich eigentlich hinziehen)!!

Gestern wollte ich ja direkt nachdem ich hier ankam, loslegen, aber dann habe ich mich erstmal 2h hingelegt, weil ich so müde war. Und dann bin ich mit meiner Mitbewohnerin zum Beauty Salon gegangen und wir haben uns eine Mani/Pedi im Massagestuhl gegönnt 😉 Und dann haben wir gekocht. Dann gegessen und geredet und das Ende vom Lied war, dass ich um 4.30h mein mir selbst gesetztes Ziel erreicht habe… Da fand ich es prima, dass, als mein Wecker um 6.30h geklingelt hat, ich noch weiterschlafen konnte!

Knapp 4h später war ich immer noch müde und da musste ein Smoothie her.

Mein Lieblings-Smoothie. Einen anderen mache ich nicht.

Mein Lieblings-Smoothie

Zubereitungszeit: 2 Minuten

Schwierigkeitsgrad: super einfach

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 Handvoll Babyspinat
  • 1/2 Banane (wer mag, kann mehr nehmen, ich bin einfach kein Bananenfan, deswegen nehme ich eine halbe)
  • 100ml Milchersatz (ich nehme ungesüßte Vanille-Mandelmilch)
  • 100ml Orangensaft (am besten frisch gepresst)
  • 100ml Wasser
  • 1 Löffel Proteinpulver oder anderes Pulver (Ich verwende ein „Supergreen Foods Powder“ mit Spirulina und Co. Es ist Bio und rein natürlich und super lecker. Noch dazu hat es einen Beerengeschmack, da zum Beispiel getrocknetes Erdbeerpüree drin ist :))
  • Leinsamen nach Belieben (ich gebe manchmal ca. 1 TL dazu)

*wer möchte, kann gefrorene Bananen nehmen oder Eiswürfel verwenden. Ich mag keine kalten Getränke, insofern trinke ich den Smoothie „warm“.

Zubereitung:

Alle Zutaten in einen Standmixer geben und für ca. 1 Minute mixen.

In ein Glas geben und servieren oder luftdicht abfüllen und aufbewahren, bis der nächste Hunger kommt.

Ich nehme mir oft einen Smoothie mit auf Arbeit und fülle ihn einfach in eine kleine Flasche ab.

So lecker. Ich könnte das jeden Tag trinken.

Alles kommt in den Mixer (und nein, das ist kein Schimmel, das ist mein Supergreen Powder!)

YUM!

Advertisements

4 Kommentare zu “Mein liebster Smoothie.

  1. Wo wir schon beim Thema Proteinpulver sind : in letzter Zeit stoße ich immer öfter auf tolle Rezepte, die aber eben dieses pulverisierte Eiweiß enthalten, das ich nicht verwenden mag.

    Meinst du, man kann es mit Sojamehl substituieren ? Kennst du eine Alternative ?

    • In Deutschland ist es auch schwierig, ein gutes Pulver zu finden. Hier bekommt man wirklich reines Proteinpulver aus Bio-Vollkornreis zum Beispiel.
      Haferflocken kannst du auch gut verwenden, da ist ja auch Protein enthalten und dann ist der Smoothie noch sättigender.
      Aber zurück zur Frage nach dem Sojamehl- das ist ja nicht dasselbe wie Proteinpulver, aber ich würde vermuten, dass man es gut zu 50/50 mit Haferflocken mischen und im Smoothie verwenden kann. Genau weiß ich es nicht (nur, dass im Sojamehl eben viel mehr KH enthalten sind z.B.) Da könnte ich mir vorstellen, dass der Smoothie sehr dickflüssig wird, wenn du ausschließlich Sojamehl verwendest.
      Falls du es ausprobierst, sag mal Bescheid 🙂

  2. Pingback: Ein Smoothie-Rezept und Tiere retten. | Aber bitte mit Sojamilch!

  3. Pingback: How to: Kochen mit TOFU. | Aber bitte mit Sojamilch!

Fragen? Anregungen? Wünsche? Oder einfach nur ein "Hallo"?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s