Wann bleibt neben der Arbeit noch Zeit für Sport?!

*UPDATE: meine Facebook-Seite ist da 🙂 Einfach rechts in der Seitenleiste schauen und liken!*

Gute Frage!

Wenn ich den Bus zur Arbeit nehme, komme ich erst Viertel vor 7 heim, wenn ich dann noch Besorgungen machen muss und mir noch etwas zu Essen mache, dann ist es so spät, dass ich ein workout gar nicht immer einschieben kann.

Am Samstag war ich joggen, Sonntag waren wir ja im Magic Mountain, am Montag haben wir Crazy, Stupid, Love geschaut und am Dienstag war ich unterwegs. Ich habe mich so schlecht gefühlt, aber ich hatte einfach keine Zeit zum Sporteln. Morgens Sport ist überhaupt nichts für mich, und wenn ich eh nur 5h schlafe, mag ich das noch weniger 😉

Am Mittwoch MUSSTE ich dann einfach was machen. Denn ich war schon um 18h daheim und hatte Zeit 🙂

Wie so oft, wenn es zu dunkel zum Joggen ist, mache ich Videos von Youtube. Selbst wenn es nur für 30 Minuten ist. Besser 30 Minuten als gar nicht. Und die Videos kann man jederzeit machen, unabhängig von Zeiten, oft mit keinem Equipment und wenn man trinken möchte, hält man das Video einfach an.

Guckt mal, was ich gefunden habe, als ich mein übliches Yogaworkout gemacht habe:

Ich würde sagen, die Frau ist fit. Ziemlich fit. Aber mir ist das zu schnell, ich mag lieber slow flows.

Später habe ich noch ein Sparkpeople-Workout gemacht, dass ich bisher nicht kannte. Sehr zu empfehlen.

Als ich damit fertig war, wurde mir dieses Video vorgeschlagen. Intense Ab Workout. Wenn das nicht meinen Namen schreit!

Soooooo gut. Warum kannte ich Cassey noch nicht??

Echt effektiv. Pilates liebe ich ja sowieso, aber diese Workouts hier zischen richtig.

Nichts ist schöner, als wenn ich nach dem Workout meine Muskeln spüre und einfach merke, dass ich etwas getan habe 🙂

Nochmal zurück zu Cassey, guckt euch mal ihre Taschen an! Aaaaaah! Wie schön sind die denn bitte?!

Heute habe ich wieder Sport gemacht und, wie kann es auch anders sein, ein neues Video von Cassey:

(Ihr könnt mir glauben, dass ich an einer Stelle „Mensch, bist du blöd, wie langsam zählst du denn“ gesagt habe :D)

Heute war ein Groupon für den Garmin 405 in der Post. Den werde ich mir wohl ENDLICH holen!! Ick freu mir.

Das hier ist übrigens auch ein cooles Video:

Wobei ich als alte Turnerin manche Sachen nicht schwierig finde, aber ich habe auch eine gewisse Gelenkigkeit 😉

Frage des Tages: Wie schaufelt ihr Zeit für Sport frei, wenn ihr voll arbeitet? Habt ihr Tips und Tricks für mich?

Advertisements

8 Kommentare zu “Wann bleibt neben der Arbeit noch Zeit für Sport?!

  1. Huhu

    Schöner Beitrag! =)

    Da ich Stott Pilates Trainerin bin beschäftige ich mich natürlich auch viel mit Sport nur während dem Kurs geben kommt man nur selten dazu mitzutrainieren (Teilnehmer Korrigieren usw.) aber da ich ohne Sport nicht mehr kann ist es für mich ungemein Wichtig mir jeden Tag Zeit für meine Sporteinheiten einzuplanen.

    Früher habe ich auch immer gedacht das ich Morgens nie im Leben Sport machen könnte, jetzt genieße ich die Frühen Morgenstunden um mein Workout zu starten.
    Vor dem Frühstück mache ich dann erst eine Runde Yoga mal 1 Stunde, mal nur 15 Minuten, das kommt auf die Zeit an.

    Abends gehe ich dann entweder Joggen oder mache Pilates/Reformer, das kommt dann auf meine Lust und das Wetter drauf an.

    Abends ist Sport für mich besonders wichtig um Abschalten zu können.
    Wichtig ist nur das man sich nicht von seinem inneren Schweinehund besiegen lässt, natürlich ist die Couch angenehm und nach einem langen Tag denkt man auch immer das ist dass beste, aber mal ehrlich wenn man sich mal aufgerafft hat und vielleicht auch nur 15 Minuten trainiert hat fühlt man sich danach viel besser, da kann für mich keine Couch mithalten. 😉

    Nach der Zeit stellt sich der Körper dann auch darauf ein und man kann gar nicht mehr ohne, so geht es mir auf jeden Fall. =)

    LG Lisa

    • Hi Lisa!
      wie cool, du bist Pilates-Trainerin :):) Wo unterrichtest du denn?
      Ich sage auch immer, dass meine Sporteinheiten wie Verabredungen sind und habe sie mir sogar schon in Kalender eingetragen 😉 Ich liebe Sport einfach, deswegen ist es so schade, dass ich so eingespannt bin gerade.
      Schoen, wenn du mittlerweile das morgendliche workout magst! Ich habe es wirklich oft versucht, aber mich damit noch mueder gefuehlt. Und wie ist es fuer mich abends einfach essentiell!
      Fuer 15 Minuten mache ich allerdings nie Sport, das ist mir einfach zu wenig… Vielleicht brauechte ich ein superduper hammer cardio workout fuer die Zeit??
      lg aus der Mittagspause 🙂

  2. Tips und Tricks ? Ich mache es mir ziemlich einfach : Statt dem Lift/den Rolltreppen verwende ich immer die Stufen, wenn ich im Unterricht sitze, spanne ich verschiedene Muskelpartien an, oft steige ich früher aus der Straßen-/U-Bahn aus und gehe zu Fuß, Besorgungen erledige ich, sofern es möglich ist, mit dem Fahrrad und ich achte darauf, so wenig, wie möglich herumzusitzen.

    Wenn ich in der Schule festsitze und es ganz schlimm ist, gehe ich auf die Toilette und mache soweit es der Platz erlaubt, ein paar Mini-Workouts wie Wandliegestützen oder „Luftsitzen“ falls du mit letzterem Begriff etwas anzufangen weißt 🙂

    Und : ganz wichtig ist das Ergometer-Fahren, während ich mir Filme oder Serien ansehe (derzeit hat es mir Game Of Thrones angetan, wenn du die Serie kennst ^^).

    Danke für die Anregung zum Yoga/Pilates-Training. Habe ich auch ne Zeit lang nen Kurs besucht, nur als der dann vorbei war, vergaß ich auf seltsame Weise, weiterzumachen, wobei mir das „Workout“ so gut getan hat. Worauf ich hinaus will : du bist Schuld, dass ich jetzt wieder anfange. DANKE !

    Liebe Grüße (und entschuldige das viele Gebrabbel, ich habe 3 Kaffe intus, obwohl ich gar keinen trinke)

    • Ich hoffe, der Kaffee hat wenigstens geschmeckt 😉
      Das Toilettenworkout ist cool, das mache ich auf Arbeit auch immer, wenn ich den ganzen Tag nur sitze, oder ich renn eine Runde um den Block.
      Toll, fang wieder an 🙂 Pilates/Yoga ist fantastisch!
      Haha, wenn ich wenigstens Zeit zum Fernsehen hätte!! Der Film die Woche war eine echte Ausnahme. Aber prinzipiell ne super Idee, ich dehne mich auch immer, wenn ich im Internet einen langen Artikel lese oder so.
      Schönen Sonntag!

  3. Liebe Michaela,
    ich kenne das zu gut, dass die Zeit für den Sport knapp ist. Wichtig ist es, Prioritäten zu setzen, sprich: es muss ja nicht jeden Tag Sport sein, aber 3-4 Mal pro Woche sollte die Zeit drin sein. Oder es ist nicht wichtig genug. Natürlich gibt es Zeiten, in denen das auch nicht passt, aber ich höre von Kollegen diese Ausrede immer wieder, dass die Zeit nicht ausreicht neben der vielen Arbeit etc. Jeder von uns hat 24h zur Verfügung, und die muss man sich eben einteilen.
    Das Wichtigste ist der Anfang: wenn es einmal „drin“ ist, dass Sport zum normalen Tages- oder Wochenablauf dazu gehört, dann ist die Zeit irgendwie dafür blockiert und auch da.
    Oder eben schon frühzeitig Verabredungen treffen – die sagt man nicht so schnell ab, als wenn nur die Verabredung mit einem selbst getroffen ist.
    Außerdem wichtig: Ziele setzen! Und das hast Du ja auch schon gemacht, indem Du gesagt hast, dass Du einen Halbmarathon laufen willst. Und dieses Ziel in kleine Teil-Ziele runterbrechen. Wenn Du Lust hast, schau Dir dazu mal folgenden Post an: http://bevegt.wordpress.com/2011/11/27/mit-kleinen-schritten-ans-ziel/
    Und am Allerwichtigsten: Sport machen, der einem Spaß macht, zu dem man sich nicht zwingen muss. Nicht jeder ist fürs Schwimmen gemacht – ich z.B. gar nicht…
    In diesem Sinne: einen schönen Sonntag mit einer langen Lauf-Pilates-Fahrrad-oder-sonstwas-Aktives-Einheit!
    Liebe Grüße
    Katrin

    • Danke Katrin, für die ausführliche Antwort und den Link!
      Sport muss auf jeden Fall Spaß machen! Ich würde nie etwas machen, dass ich nicht mag. (bis auf die Liegestütze, die mache ich fast täglich, obwohl ich sie hasse. Aber deswegen mache ich sie auch)
      Ich glaube, ich habe einfach zu hohe Ansprüche, weil es mir einfach nicht ausreicht, wenn ich nur 3 oder 4x in der Woche Sport mache.
      Und ich denke auch, dass ich einfach eine Routine brauche, einen festen Ablauf, dann ist es leichter, zu planen. Das hatte ich in Berlin und habe es ja auch 6x pro Woche für mehrere Stunden ins Fitness-Studio geschafft. Und ich werde mir wieder Sporteinheiten in meinen Kalender markieren 😉
      Oh ja, ich freue mich, wenn ich nach dem Aufstehen joggen gehe 🙂 Das gehört zum Wochenende dazu 🙂
      Gute Nacht!

  4. Hej, toller Blog 🙂 Hab ich grad erst entdeckt! Ich bin genauso ein Sport-Freak wie du und deine Videos oben werd ich heut Abend unbedingt ausprobieren, da ich grad an Projekt-Arbeit sitze und mir echt die Bewegung fehlt!
    Ich werd hier nun mitlesen 🙂
    Liebe Grüße nach L.A. (Neid)

    • Uuuh, Löwenherz, das hab ich früher gern geguckt 🙂
      Danke!
      Tu das! Du wirst es lieben, da bin ich mir sicher!
      Viel Spaß noch beim Lesen und ganz liebe Grüße aus LA (es ist so super, oder???).

Fragen? Anregungen? Wünsche? Oder einfach nur ein "Hallo"?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s