Markttag!

Soooooooooooooo schön!

Das Wetter heute war ein absoluter Traum, extrem warm und sonnig und ich werde es total vermissen.

Es macht so einen Unterschied, ob die Sonne scheint wenn man morgens aufsteht, oder ob es grau ist.

Heute war übrigens mein letzter Arbeitstag hier bei PETA 😦 Ich bin sehr traurig. Seufz.

Ich werde meinen Arbeitsplatz vermissen 😦

Ich kann nicht glauben, dass die Zeit so schnell vorbeigegangen ist. Aber ich stehe schon für PETA UK auf der Liste und werde mich dort auf jeden Fall engagieren 🙂 Und natürlich komme ich hierher zurück!!! LA ist einfach mal grandios und ich MUSS einfach nochmal her.

Nächste Woche um die Zeit sitze ich wahrscheinlich mit ´nem schönen Jetlag daheim in der Kälte und sehne mich nicht nur nach der Sonne und den tollen Mitarbeitern, sondern auch nach den vielen veganen Optionen in den Supermärkten!!

LA ist ja ziemlich nah an Mexiko dran und hier sind sooo viele dieser Landsleute. Sogar die Durchsagen in den Zügen sind zweisprachig.

Entsprechend gibt es an jeder Ecke ein mexikanisches Restaurant oder einen kleinen Tamale-Stand. So auch auf dem Markt.

Was ich ganz besonders toll finde: durch das milde Klima hier gibt es nichts wie „saisonales Gemüse“. Hier bekommt man noch richtig leckere Tomaten zum Beispiel 🙂

Sehen gut aus, oder???

Toll war, dass man wirklich ALLES probieren konnte und einem teilweise die Sachen aufgedrängt wurden. Da kann sich Deutschland mal eine Scheibe von abschneiden.

An einem Stand wurde selbstgebackenes Brot, Kuchen und Kekse verkauft. Auch dort wurde mir etwas angeboten, aber ich sagte, dass ich Veganerin sei. Daraufhin die Verkäufer „die Plätzchen hier sind glutenfrei!“. Ich „hm, ja, sind die denn glutenfrei UND vegan“? Und sie „nein, wieso??“ Aber ich konnte ihr dann erklären, was es heißt, sich vegan zu ernähren. Das war wieder ein Beispiel von amerikanischer Bildung. Mir hat hier auch eine Frau erzählt (sie war nicht betrunken oder so!), dass sie ja so gerne Französisch lernen würde, aber es wäre zu schwer, da man auf Französisch ja rückwärts lese. Na klar doch. Sie wollte mir einfach nicht glauben, und dann habe ich es aufgegeben. Woher soll ich es auch wissen, schließlich ist Frankreich ja nicht in der Nähe von Deutschland. Ist Frankreich überhaupt in Europa?? Die Frau war leider kein Einzelfall.

Ich wünsche euch allen ein wunderschönes Wochenende!

Advertisements

5 Kommentare zu “Markttag!

    • Danke!! Sind gar nicht bearbeitet und mit der ganze normalen Dig-Cam aufgenommen.
      An die Rueckreise will ich noch gar nicht denken… fliege um 9h los und komme am nächsten Tag um 9h an…
      Guck morgen nochmal nach der DVD, die hab ich bis jetzt noch nicht gefunden.

  1. Die Tochter eine Bekannten war für ein Jahr in North Carolina. Dort hat sie in einer Gastfamilie gelebt, die ihr Haus in einem etwas besseren Viertel hatten mit vielen dicken Schlitten davor. An einem Tag wurde sie tatsächlich gefragt, ob es denn in Deutschland auch Autos gäbe???? Mercedes, Audi, schonmal gehört anyone? Aber man darf nicht immers so auf die Amis schimpfen, ich finde die wirklich zum größten Teil supernett und herzlich. Und das ist mir persönlich wichtiger. In Deutschland laufen auch genügend Spacken rum ;D

Fragen? Anregungen? Wünsche? Oder einfach nur ein "Hallo"?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s