Wochenende = Partyzeit = Partysuppenrezept

Wer kennt das nicht: man schmeißt (mal wieder) eine Party und überlegt krampfhaft, was man kochen könnte. Ein bisschen exotisch soll es sein, einfach gehen und natürlich gut schmecken.

Und dieses mal bitte kein Chili, denn da gibt es auf jeder Party. Aber was ist ein bisschen ausgefallen und findet Anklang?

Hier kommt die Lösung. Eine fruchtig-würzige Suppe, die innerhalb von 15 Minuten fertig ist und garantiert jedem schmeckt. (Vielleicht lehne ich mich mit der letzten Aussage ein bisschen weit aus dem Fenster 😉 Aber zumindest meine Freunde und Bekannte waren immer begeistert.

Das Grundrezept ist für 3 Personen, also einfach nach Belieben bzw. je nach Anzahl der Gäste multiplizieren.

Ich weiß, es kommt anders herüber, aber ich mag Bananen pur wirklich überhaupt nicht.

Kokos-Curry-Bananen-Suppe

Schwierigkeitsgrad: sehr einfach

Zubereitungszeit: 15 Minuten

Zutaten für 3 Personen:

  • 1 Schalotte
  • 1-2 TL Kokosöl (Olivenöl geht auch)
  • 1 Banane (ich nehme immer eine möglichst kleine, weil ich ja, wie gesagt, kein Bananen-Fan bin ;))
  • 3 EL Kokosraspeln
  • 2 TL gutes Currypulver
  • 1/2 gemahlener Ingwer (oder frischer)
  • 1/2 TL Paprikapulver
  • 1 Prise Zimt
  • Salz, Pfeffer
  • Chili nach Belieben
  • 1 EL Limetten- oder Zitronensaft
  • 1/2l Gemüsebrühe
  • frischer Koriander zum Servieren

Zubereitung:

Die Zwiebel hacken (es wird püriert, also muss es nicht sehr fein sein) und im Kokosöl für ca. 3 Minuten dünsten. Das Currypulver und die Kokosraspeln hinzufügen und weitere 2 Minuten garen. Die Banane in Stücken dazugeben und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Mit den Gewürzen abschmecken und anschließend pürieren. Ich habe den Vitamix genommen, das ging besonders schnell.

Zuletzt den Koriander unterheben und servieren. Besonders gut passt Baguette dazu und ein grüner Salat.

Wer unbedingt zunehmen will (ja, solche gibt es auch. Ich gehöre ganz bestimmt nicht dazu ;)), der kann statt einem Teil der Gemüsebrühe Kokosmilch verwenden.

Und wer nicht viele Gewürze zuhause hat, der kann auch einfach nur Currypulver nehmen.

Lasst es euch gut schmecken und viel Spaß beim Feiern 😉

Schönes Wochenende allerseits!

Advertisements

5 Kommentare zu “Wochenende = Partyzeit = Partysuppenrezept

  1. woaaaahh, das klingt total gut. Danke für das Rezept, das werde ich auf jeden Fall ausprobieren und für meine Freunde kochen 🙂

Fragen? Anregungen? Wünsche? Oder einfach nur ein "Hallo"?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s