Lasst uns über Algen reden.

Mit dem Vitamix habe ich von Keimling auch ein bisschen „Grünzeug“ zum Testen bekommen und zwar dieses hier:

Links im Bild Chlorella, in der Mitte Afa Algen und rechts Spirulina.

Die verschiedenen Pflanzen haben unterschiedliche Eigenschaften, aber eines haben sie gemein, sie sind sehr mineralstoffhaltig und liefern zum Beispiel auch Eiweiß und Eisen.

In diesem Smoothie-Post kamen Afa-Algen vor und eine Leserin (Hi, Federchen!) machte mich auf einige negative Schlagzeilen, die mit diesen Algen einhergehen, aufmerksam.

Ich war wirklich überrascht, Negatives zu finden, und vor allem war ich irritiert. In vielen anderen Artikeln wurde die positive Wirkung so einleuchtend beschrieben, dass ich einfach nicht glauben konnte, dass diese Algen nicht nur nutzlos, sondern sogar schädlich sein sollen.

Ich recherchierte also weiter und versuchte, mir in dem Meinungsdschungel ein eigenes Urteil zu bilden, auch unter dem Gesichtspunkt, dass ich die Algen ja schon ausprobiert habe und mich manchmal fitter gefühlt habe, nie allerdings eine Verschlechterung meines körperlichen oder geistigen Zustandes feststellen konnte. Einmal konnte ich mich ganz besonders gut auf das Schreiben meiner Diplomarbeit konzentrieren und habe mich den ganzen Tag gefragt, was ich anders gemacht hatte, bis mir auffiel, dass in meinem Smoothie nach dem Sport Afa-Algen waren 🙂

Ich bemerkte, dass von „alternativen“ Heilern besonders die Afa-Algen sehr stark angepriesen werden. Sie sollen vor allem Menschen, die an ADS leiden (bzw. solchen, die sich nicht so doll konzentrieren können, es ist ja nicht alles immer gleich ADS!), helfen und außerdem für einen besseren Gemütszustand sorgen.

Die negativen Kommentare und Berichte zu den Afa-Algen kommen jedoch von der strikt schulmedizinischen Seite.

Interessant, oder?

Und jetzt wird es spannend: die Pharma-Industrie sagt, Afa-Algen können auf keinen Fall Medikamente zur Behandlung von ADS ersetzen. Aha. Hier liegt also der Hase im Pfeffer.

Für die Pharma-Industrie wäre es natürlich der Untergang, wenn sie relativ gesunden Menschen keine völlig überteuerten (und an Tieren getesteten) Medikamente mehr verkaufen könnten.

Allein die Begründungen, warum die Afa-Algen schädlich seien, sind so dämlich und wenn man sich mal alle Artikel kritisch anguckt, wird man feststellen, dass die Alge an sich überhaupt nicht gefährlich ist.

Ich bin ja sowieso kein Freund der Pharma-Branche, aber dieser Fall hat das noch bestätigt. Ich jedenfalls werde meine Algen weiternehmen und das mit einem guten Gewissen.

Diese Sache erinnert mich sehr an die ganzen blöden Milch-Kampagnen. Wenn man sich anschaut, wer der Absender ist, dann wird schnell klar, wer hier Profit schöpfen will – auch, wenn das auf Kosten der Gesundheit geht. Wirklich schade, welch große Lobby für die einzelnen Branchen geschaffen wird.

Und jetzt würde mich mal ganz stark eure Meinung interessieren.

Wie seht ihr das?

Wer mehr über die Afa-Alge erfahren möchte, kann gerne folgende Artikel lesen:

Und jetzt bin ich wirklich auf eure Meinungen gespannt 🙂

Advertisements

26 Kommentare zu “Lasst uns über Algen reden.

  1. Ein wirklich interessanter Artikel.

    Ich sehe es ähnlich wie du: Es ist sinnvoll, immer kritisch zu bleiben. Aber wenn die Health Food Industrie das eine behauptet, und konventionelle Industrien das andere, dann tendiere ich meist zu ersterem. Manches, was einem dort angedreht wird, ist vielleicht überteuert und schlimmsten Falls nutzlos, aber eigentlich niemals schädlich.
    Bei normalen Lebensmitteln oder Medikamenten sieht das freilich anders aus.

    Ähnliches ist mir übrigens bei den elektrischen Zigaretten aufgefallen. Jahrelang haben sie ein Außenseiterdasein gefristet und alles ist okay. Jetzt bekommen immer mehr Menschen Wind davon, und sogar normale Supermärkte nehmen Starterkits in ihr Angebot auf, und mit einmal wird davor gewarnt, dass sie sogar schädlicher als normale Zigaretten seien.
    Ja, natürlich… Kein Teer, keine schädlichen Verbrennungsprodukte, fast alle der über 40 krebserregenden Stoffe nicht vorhanden, aber es soll gefährlicher sein?! Pures Nikotin in Wasserdampf gelöst? Okaaaay.
    Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass die Tabakindustrie da ihre Finger im Spiel hat, und irgendwelche Wissenschaftler beauftragt und teuer bestochen äh bezahlt hat.

    Gegen die Lobby der Pharamaindustrie kommt man nicht an. Und gerade am Beispiel ADS sieht man, was da für ein Irrsinn getrieben wird. Viele halten die Krankheit ja für erfunden. Ich nicht, weil ich glaube, selbst betroffen zu sein *grins*
    Aber meiner Meinung nach ist es viel mehr eine geringfügige Konzentrationsstörung, der man entgegen wirken kann, indem man sich viel bewegt, und sich an „wichtigen“ Tagen keiner Reizüberflutung aussetzt. Sich noch entwickelnden, und wie du schon sagtest, eigentlich gesunden Kindern Ritalin zu verpassen – so krass, und wirklich unglaublich!!!

    Ja, was ich über die Algen denke? Bisher habe ich nur Spirulina ausprobiert und alles andere ignoriert. Nach deinem Artikel und den Links bin jedoch neugierig geworden, und denke, dass ich sie mir demnächst auch mal bestellen werde 😉

    • Danke für deinen Kommentar!
      Das mit den den Zigaretten habe ich gar nicht mitbekommen, aber das sehe ich genau wie du… Das schlimme ist, dass der Staat dann auch oft dahinter steht, weil ja Arbeitsplätze geschaffen werden, etc. Total bekloppt. Und gleichzeitig ist es ja für die Pharma-Industrie und Ärzte viiiiel besser, wenn die Leute die schädlicheren Zigaretten rauchen und mit Medikamenten behandelt werden. Teufelskreis!
      Leider wird ja mittlerweile fast jedem Kind Ritalin angedreht. Tz, einfach mal die ganzen Elektro-Geräte aus und in den Wald gegangen.
      Mach das mal, ich hoffe, dir bekommen die Algen genauso gut wie mir 🙂

  2. Ich habe von meiner HP Chlorella „verschrieben“ bekommen. Ich hatte an den Beinen einen Ausschlag bei dem die Schulmediziner zu mir meinten: Keine Ahnung, leben sie damit…. Nachdem ich Chlorella genommen habe, war er (nachdem ich den Ausschlag mehrere Jahre lang hatte) weg. Mir hilft es und ich könnte bei mir keine schädlichen Nebenwirkungen feststellen

  3. Die Keimling Links funktionieren nicht 😉

    Mh also diese Afa Algen klingen gut. Vielleicht sollte ich mir das mal für meine Klausurenzeit bestellen 😀
    Ich habe bisher noch keine Erfahrungen mit Algen als Ergänzungsmittel gemacht. Würde das aber gern mal asprobieren.
    Bei kritische Stimmen muss man echt immer aufpassen, wo die herkommen, da hast du recht.
    Klar, dass die Pharmaindustrie dagegen ist.
    Schade, dass vieles, Veganismus ganz allgemein ja auch, dann so ins schlechte Licht gerückt wird.
    Der Arzt meiner Oma empfiehlt ihr mehr Milch gegen ihre Osteoporose zu trinken… JAA klar. Und meine Oma hört natürlich auf ihren Arzt, weil er nun mal ARZT ist und nicht auf mich, die zig Studien darüber gelesen hat…
    Bisl ab vom Thema, aber ich bin gespannt, was andere so zu den ALgen sagen 🙂

    • Danke für den Hinweis, ich hab es gefixt!
      Tu das 🙂 Ich habe wirklich festgestellt, dass mein Konzentration etwas steigt!
      Ja, das finde ich auch immer sehr traurig. Die Leute sind einfach nicht aufgeklärt genug bzw. glauben eben alles, was die „böse Industrie“ ihnen erzählt.
      Oh weh… Das habe ich aber schon ein paar Mal gehört. Aber wer weiß, vll hat die Milch ja eine schmerzmildernde Wirkung wegen des ganzen Antibotikums, das darin enthalten ist… Ok, Spaß beiseite. Wir gehörten Gott sei Dank einer Generation an, die auch mal nachfragt!

  4. auf jeden fall enthalten alken KEIN B12!!! das wird oft behauptet, es sind jedoch nur b12-analoga, die für den menschen nicht verwertbar sind.
    mich ärgert sowas total, weil es möglicherweise veganer gibt, die sowas nehmen, und dann irgendwann irreparable schäden erleiden,

      • Ich hab auch beim Lesen des Titels erst an das angebliche B12 in Algen gedacht. Dafür war ich umso überraschter, worum es dir wirklich geht =) Ich finde diesen Lobbyismus auch richtig schlimm 😦 Zu der angeblichen Gefahr durch Ersatzzigaretten habe ich sogar vor ein paar Tagen im TV einen Beitrag gesehen. Einfach nur „Wir wissen nicht wirklich, was es mit unserem Körper macht, deshalb ist es böse“. Immerhin war das Fazit, dass man besser ganz aufhören sollte, als auf die Ersatzzigarette umzusteigen. Aber es wird sicher welche geben, die sich ihre echte Zigarette jetzt umso lieber anzünden 😦

        Neben der Gefahr, einen B12-Mangel zu bekommen, weil man denkt, B12 durch Algen zu supplementieren, habe ich von Algen aber wirklich noch nichts Schlechtes gehört. Ich dachte ehrlich gesagt auch nicht, dass die noch für was anderes gut sein können, aber jetzt weiß ich ja durch dich mehr =) Ich finde auch, dass die Afa-Algen sich gut anhören.
        Liebe Grüße! Miriam

      • Das finde ich ja interessant, dass du auch erst an B12 gedacht hast. Ich dachte nicht, dass das noch jemand glaubt 😉
        Freut mich, wenn der Artikel hilfreich für dich war 🙂
        Viele Grüße

  5. … Schäden, weil sie so etwas nehmen?
    Oder weil sie glauben, sie würden B12 supplementieren, ohne es wirklich zu tun?
    Ich kann beides nicht nachvollziehen. Denn ein B12-Mangel macht sich ja meist doch bemerkbar, ohne dass er gleich zu viel Schaden anrichtet. Und eine wirkungslose Alge wäre ja noch immer keine schädliche Alge.

    • So leicht macht sich ein B12 Mangel nicht bemerkbar, außer man lässt sich mal Blut abnehmen. Da unser Körper das B12 5 Jahre speichern kann, dauert es natürlich etwas, bis es zum Mangel kommt. Aber man wird nicht gleich mit der Nase drauf gestoßen wie beim Eisenmangel (Müdigkeit etc).

    • du hast das nicht gesagt, aber es wird oft damit geworben: http://de.wikipedia.org/wiki/Spirulina#Vitamin_B12

      die alge selbst ist nicht schädlich, aber wenn man den herstelleraussagen glaubt, dass b12 drin wäre, und dann eine b12-supplementierung nicht für nötig hält und dann einen mangel bekommt, dann ist das ein schaden und u.u. sogar wirklich tödlich. und leider wird oft damit geworben.
      wie die anderen schon erwähnten; wenn man einen b12 mangel körperlich bemerkt, ist es meist schon zu spät, denn diese schäden sind irreversibel.
      stell dir vor du hast krebs und jemand sagt dir, man könne ihn mit vitaminpillen heilen. du glaubst das und verzichtest auf ne chemotherapie und stirbst schließlich. genau so ist das mit spirulina u.ä.

  6. Bis jetzt habe ich Algen immer gegessen. Damit meine ich im Salat und um Reis gewickelt.

    Meinst du wirklich, dass das Zeug bei Aufmerksamkeitsproblemen … oooh, schau mal, es spielt die Schwanenprinzessin im Fernsehen !

  7. Mh also ich hab drüber nachgedacht mir die Afa Algen zu bestellen und jetzt doch wieder Zweifel, nachdem ich diesen Artikel gefunden habe….
    Was sagst du dazu? Bist du aud den auch im Verlauf deiner Recherchen gestoßen? (Davon gehe ich mal aus, weil er ziemlich weit oben bei der google Suche erscheint)

  8. Man kann im Internet glaub ich zu jedem Thema negative und positive Beiträge finden. Man darf dabei nicht die Interessen von vielen vergessen, dass die Menschen möglichst nicht gesund bleiben oder werden und das auch noch mit Grünzeug. Ich kenne viiiiieeeeele Geschichten die positives belegen. Selbstverständlich ist es unglaublich wichtig, was in welcher Qualität man da zu sich nimmt, wo es herkommt etc. Hier interessante Infos: http://www.chlorella-spirulina.info und zum ähnliches Thema http://www.gerstengras-weizengras.info

Fragen? Anregungen? Wünsche? Oder einfach nur ein "Hallo"?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s