Seit 21 Tagen lauf-frei.

Es ist schrecklich, seit 3 Wochen war ich nicht mehr joggen!!!
Zunächst war ich mit der Diplomarbeit sehr im Stress und hatte keine Zeit, laufen zu gehen. Da mussten um 23h abends POP-Pilates Videos und kurze Tabata-Workouts herhalten.
Und dann, nachdem der ganze Stress herum war, habe ich mir eine Erkältung eingefangen. Ich habe immer noch ein bisschen Husten und kann so nicht laufen gehen, aber ich hoffe auf Freitag!

Mich kribbelt es in den Beinen!! Ich WILL unbedingt joggen gehen, ich vermisse es ganz arg.

Und vor allem muss ich mich mal für ein paar Rennen anmelden, damit ich dieses Jahr noch den Halbmarathon schaffe.
Prinzipiell bevorzuge ich lange Läufe gegenüber kurzen, obwohl ich früher immer gesprintet bin. (Ich glaube, da war ich aber nur so gut, weil ich lange geturnt habe.) Heute sprinte ich nur noch richtig auf dem Laufband, da ich, wenn ich übers Feld laufe, keine wirkliche Kontrolle über Strecke und Geschwindigkeit habe. Ja, es gibt Geräte wie Garmins, aber die sind nicht so gut wie ein Trainer oder eben die Laufband-Anzeige 😉

Joggen ist für mich der optimale Weg, um abzuschalten und zu entspannen. Dass man dabei an der frischen Luft ist, ist ein weiterer Pluspunkt!

Außerdem braucht man nicht viel Equipment und kann es praktisch überall tun.

Ich freue mich schon jetzt auf Freitag, wenn ich meine Laufschuhe anziehen und loslaufen kann 🙂

Wie sieht es bei euch aus, joggt ihr gerne? Seid ihr auch schon „Opfer“ von krankheitsbedingten Laufpausen gewesen?

Advertisements

13 Kommentare zu “Seit 21 Tagen lauf-frei.

  1. Kenn ich gut 🙂 War auch vor zwei Wochen durch Erkältung lahm gelegt. Momentan gehe ich dafür wieder regelmäßig, mal morgens mal abends, meistens noch mit nem Kumpel dabei. Denn auch, wenn ich mich beim und nach dem Joggen super gut fühle und ich weiß wie toll es ist, schaffe ich es oft nicht alleine laufen zu gehen. Mit jemand zusammen habe ich da mehr Motivation.
    Bei mir steht in zwei Monaten auch meiner erster „Wettkampf“Lauf an. Will auch die Halbmarathonstrecke laufen.
    Hast du eigentlich einen festen Trainingsplan, oder läufst du immer wie und wann und wie lange es dir so spontan passt?

    • Das ist so ätzend, wenn man so gerne laufen gehen will, aber nicht kann, oder?
      Du läufst zum ersten Mal bei einem Wettkampf mit und gleich den Halbmarathon? Respekt!
      Nein, ich laufe so, wie es meine Zeit erlaubt und wechsel immer zwischen Kraft- und Cardio-Training. Ich laufe nie unter 8km, weil ich das nicht anstrengend genug finde. Und vor allem höre ich auf meinen Körper!

  2. Dann drücke ich Dir die Daumen, dass Du bald wieder laufen kannst!
    Und ganz wichtig: zukünftig, wenn Du keine Lust hast, zu müde zum Laufen bist etc. – dann wirst Du immer dadran denken: „Ja, es gab Tage, an denen wollte ich gehen, und konnte nicht!“ Hilft oft, aus dem Motivationstief wieder rauszukommen 🙂

      • Ah, und jetzt sehe ich auch mehr als nur den Header 🙂
        Vielen Dank für die Verlinkung!
        Und: meld dich für etwas an, es muss ja nicht direkt der HM sein, aber vielleicht ein 10er. Und wenn Du angemeldet bist, dann läufst Du auch! Und nochmals viel Spaß am Freitag, das Wetter ist ja derzeit einfach traumhaft, da macht es noch viel mehr Spaß, draußen zu sein!

      • Schön, dass du kommentiert hast, obwohl es nur den Titel gab 😀
        Unbedingt 10er! Ich gucke gerade nach guten Rennen. Vor dem Halbmarathon will ich auf jeden Fall ein bisschen „Rennen trainieren“, da mich die Massen am Start immer zum Sprinten verleiten 😉

  3. Ach ja, das Gefühl habe ich auch, wenn ich mein Workout einen Tag nicht durchziehe. Sag mal, wie fängt man am besten mit dem Joggen an ? Oder reicht es, wenn ich einfach mein Buch, das ich mir zu dem Thema ausgeborgt (und bereits gelesen) habe, zur Hand nehme, in die Schuhe schlüpfe und loslaufe ? Gut, das Buch sollte ich dann vielleicht doch zu Hause lassen 🙂

    • Hallo Katharina, welches Buch hast du denn?
      Ansonsten hilft dir vielleicht folgender Post ein wenig: http://www.bevegt.de/laufen-anleitung/
      @Michaela: wenn du Verlinkungen in deinen Kommentaren zu anderen Blogs nicht magst, bitte einfach löschen. Aber ich denke, es passt einfach an dieser Stelle.
      Viele Grüße
      Katrin

      • Das finde ich super, wenn ihr untereinander verlinkt und euch austauscht! Und auf euren Blog wollte ich sowieso gerade verweisen 🙂
        Schönes Wochenende noch!

      • Im rororo-Verlag erschienen : Runner´s World : Laufen – Das Einsteigerbuch. Aber es befindet sich nur vorübergehend in meinem Besitz, ich habe es aus der Bücherei 🙂

        Den Post von BeVegt habe ich mir sogar schon ausgedruckt, bin aber noch nicht dazu gekommen, ihn zu lesen. Trotzdem danke für diesen Hinweis 🙂

Fragen? Anregungen? Wünsche? Oder einfach nur ein "Hallo"?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s