Spaghetti House, London

Eine neue Restaurant-Empfehlung in London! Und high-class Fotos (hust)!

Sicher habt ihr schon eines der Spaghetti House Restaurants in London gesehen- es gibt die beliebte Kette sehr häufig in der Hauptstadt!

Beim letzten Mal war ich zum Lunch mit einer Freundin dort und obwohl ich das Mal davor noch Vegetarierin war (ich glaube, das war vor 4 Jahren?!), wusste ich, dass ich auch als Veganerin viele Optionen haben würde.

Denn auch wenn Pasta und Pizzen ganz oben auf der Speisekarte stehen, gibt es doch mehr Gourmet-Speisen als in anderen italienischen Restaurants und super leckere Salate.

Ich hatte an dem Tag total Lust auf Tomaten und habe dann schließlich die „Penne Arrabbiata“ (PENNE ARRABBIATA spicy tomato sauce with crushed red chillies & cherry tomatoes £8.50) bestellt. Die Weißnudeln waren etwas gewöhnungsbedürftig (ich esse ja immer nur VK-Pasta und finde die viel aromatischer), aber es hat trotzdem richtig gut geschmeckt. Die Tomaten waren ganz frisch und die Sauce super!

Meine Freundin hatte einen Salat (SICILIANA bean salad with dry figs, dates, red pesto, fresh basil & chillies (v) £7.50) und dazu Kräuter-Knoblauch-Baguette.

Wie immer hat es toll geschmeckt, der Service war freundlich und zuvorkommend und die Atmosphäre war warm und herzlich.

Wenn man italienisches Essen mag, ist Spaghetti House definitiv eine gute Adresse!

Sehr positiv finde ich, dass die Gerichte nach vegetarischen Käse gekennzeichnet wurden- dies ist nicht in jedem Restaurant der Fall.

Grundsätzlich sind die Köche bereit, jedes Essen zu veganisieren und man kann sich auch easy etwas zusammenstellen (lassen).

Das Menü findet ihr hier.

Ich war ingesamt in 3 verschiedenen Restaurants in London und alle waren schön!

Zum Abschluss ein weiteres high-quality Bild vom Decor:

Spaghetti House bietet wirklich gute, frische und leckere Küche, dennoch muss ich ehrlich sagen, dass ich, wenn ich mit Veganern essen gehen würde, ein anderes Restaurant wählen würde. Pizza und Pasta sind zwar schön und gut, aber die pflanzliche Küche hat so viel mehr zu bieten als nur das (und in diesem Fall ist das sogar einiges). Ich liebe mein Gemüse zu sehr, als dass ich stärkehaltige Kohlenhydrate in den Vordergrund stellen will. In der Indischen Küche sieht es da schon anders aus!

Advertisements

8 Kommentare zu “Spaghetti House, London

  1. Also ich finde London ist ein wahres Paradies für Vegetarier und Veganer. Ich war dort noch nie so glücklich, in jedem Supermarkt vegane Sandwiches und Snacks (Gemüsesticks, Obst), in jedem Restaurant in dem ich war, waren alle Speisen nach vegetarisch, halal, vegan etc. gekennzeichnet bzw. war dazu beschrieben, mit welchen Zutaten man sein Gericht veganisieren kann. Ich musste nie lange suchen und habe immer was zu Essen gefunden. Das ist hier des Öfteren deutlich komplizierter.

    • ist es auch!! Ich bin schon früher als Vegetarierin SO GERNE in London gewesen- alle Speisen sind gekennzeichnet, alle sind Herbivoren gegenüber aufgeschlossen… Es ist toll. Ein Grund, warum auswandern will 🙂

      • London ist auch meine Lieblingsstadt, ich komme fast jedes Jahr dort hin, weil man einfach immer mehr entdecken kann. Leider ist London auch verdammt teuer 😦

      • Meine auch!! Bis auf die Immobilienpreise und die horrenden Summen, die man bezahlt, wenn man den public transport nutzt, finde ich London gar nicht teuer!

Fragen? Anregungen? Wünsche? Oder einfach nur ein "Hallo"?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s