Omega-Sprinkle oder: Warum ich so gerne Saaten verwende

Vor ein paar Monaten habe ich bei Facebook ein Bild von einem Salat gepostet, über welchen ich „Omega Sprinkle“ gegeben habe.
Diesen habe ich bei Holland&Barrett gekauft und er besteht aus Sonnenblumen-, Kürbiskernen, Sesam, goldenen und braunen Leinsamen.
Ich bin ein großer Fan von Saaten, da sie eine super Protein-Quelle darstellen und zudem wichtige Omega-Säuren und essentielle Fette enthalten.
Außerdem liebe ich ein bisschen „crunch“.

Prinzipiell röste ich meine Saaten/Kerne, da so das Aroma besser durchkommt und besonders praktisch ist es, wenn man direkt eine größere Portion zubereitet und die Reste dann luftdicht verschlossen aufbewahrt.

Kombinieren kann man, was man möchte, ich mag gerne folgende Mischung:

  • 5 EL Sonnenblumenkerne
    4 EL Kürbiskerne
    2 EL Braune Leinsamen
    2 EL Goldene Leinsamen
    1 EL Sesam

Ich finde, häufig machen Salate nur mit Blattsalat und Gemüse nicht so wirklich satt, und diese Saaten sind eine super Möglichkeit, den Nährstoffgehalt zu erhöhen und somit auch eine wirklich reichhaltige Mahlzeit zu gestalten.

Advertisements

Fragen? Anregungen? Wünsche? Oder einfach nur ein "Hallo"?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s