Wochenend Favoriten und Entdeckungen von 2012

Dieses Jahr ging so schnell herum wie noch keines zuvor! Wenn ich durch meine Fotoalben blättere, wird mir erstmal bewusst, wie viel ich 2012 erlebt habe.

Hier zum allerletzten Mal für dieses Jahr einige Favoriten und Entdeckungen der letzten 12 Monate.

Favoriten:

1. Urlaub auf meiner liebsten Ostfriesischen Insel 🙂DSC_0143

2. Bäcker, bei denen komplett alle Brötchen vegan sind, so wie diese Seele (nur so am Rande, das sind die BESTEN Weißmehlbrötchen, die man haben kann).IMG_1133

3. Orangen.

4. Strandspaziergänge. Ganz ehrlich, gibt es etwas Schöneres in der Natur als das Meer?!

5. Maulbeeren.

6. Die Preise für alkoholische Getränke in Deutschland. Ein Glühwein für 2€ ist super, viel besser als die mind. 4 Pfund, die man in England dafür bezahlt.

7. Candy Cane Tee von Trader Joe´s.

8. Unabsichtlich und ungeplant positive Gespräche über Veganismus mit Carnivoren führen.

9. Reiten.IMG_1034

10. Ein liebes Päckchen mit Dr. Bronner Produkten. Die Sachen sind gigantisch toll, Bericht folgt.IMG_1002 Wie sie zu Palmöl stehen, könnt ihr hier lesen.

Und hier ein paar Highlights bzw. tollste Entdeckungen von 2012:

Gewürz des Jahres

– geräuchertes Paprikapulver

Trockenfrüchte des Jahres

– Maulbeeren (wobei Mango immer eine große Liebe bleiben wird!)

Handy des Jahres

– iPhone (es ist einfach das beste Telefon.)

Beste Nächte n 2012

– in London in SOHO mit Vodka Cranberry und besten Freunden 😉

Neuer Lieblingsort in London

-Hempstead Heath

Öko-Erkenntnis des Jahres

– die Palmöl-Problematik und mein strikter Verzicht auf Produkte, die Palmöl enthalten.

Salat des Jahres

– roher, krauser Grünkohl

Zutat, auf die ich beim Kochen nicht verzichten möchte

– Hefeflocken

Mantra in diesem Jahr

– es kann nur noch aufwärts gehen

Urlaub ist dann Urlaub, wenn er am Meer mit gestörter Internetverbindung verbracht wird 🙂

Kommt alle gut hinein ins neue Jahr, auf das 2013 erfolgreich auf allen Ebenen wird! Nicht vergessen: für Erfolg muss man arbeiten.

Ich urlaube jetzt mal weiter und melde mich dann im neuen Jahr zurück 🙂

Advertisements

5 Kommentare zu “Wochenend Favoriten und Entdeckungen von 2012

  1. Ha, da hab ich gerade überlegt wie ich sensibel über das thema reiten & veganismus reden kann, und dann seh ich den ersten kommentar. so wollte ich es sicher nicht schreiben! Ich muss sagen, ich vermisse reiten. Ich denke da oft dran obwohl ich es jahrelang nicht mehr gemacht habe (im gegensatz zu fleisch oder so, sowas vermisse ich garnicht). Ich versuche auch immer ob es nicht irgendwie eine art gibt tierfreundlich zu reiten, so szenarien wie „wenn ich aber wo bin, und da ist ein pferd, und das muss sich bewegen und schnell und darf nicht frei alleine rumlaufen, dann muss ich es ja reiten, dann ist es ja besser für das pferd“. Klar, aber das wird wohl nicht so schnell passieren.
    Ich liebe Pferde echt und ich hab früher davon geträumt auf Island Reitferien zu machen (war auf Island, ohne reitferien), aber irgendwie denke ich einfach nicht, dass das im Interesse der Tiere ist.
    Wie stehst du denn dazu? Siehst du es als kleineres Übel an oder unproblematisch oder…? Würde mich interessieren.

Fragen? Anregungen? Wünsche? Oder einfach nur ein "Hallo"?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s