Beste Vegane Bolognese-Sauce

Hier das Rezept für meine vegane Bolognese Sauce, nach dem ich so oft gefragt werde.

Das Rezept kann auf Wunsch halbiert werden; ich mache allerdings immer gerne einen grossen Topf und kann dann mehrere Tage davon essen.

Je nachdem, was ich für Gemuese zuhause habe, gebe ich auch oft Fenchel mit in die Sauce.

Oft esse ich es am ersten Tag ganz normal mit Pasta, am 2. Tag einen Auflauf oder Lasagne (oder einfach mit anderer Pasta) und am 3. Tag ein Chilli – dafür gebe ich einfach Cumin, Kidneybohnen und Mais hinzu.

Zutaten für 1 grossen Topf und ca. 6 Personen: 

  • 1 grosse Zwiebel
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 2 Möhren
  • 1 grosse Zucchini
  • 4 getrocknete Tomaten
  • 150g Sojahack – trocken
  • 2x 400ml Dosen gehackte Tomaten oder 750ml Tomaten Passata
  • 3 EL Tomatenmark
  • ca. 300ml Wasser
  • 100ml Rotwein (ich finde, je besser die Qualität vom Wein, desto besser die Sauce)
  • 1 El Sojasauce
  • 2 EL Balsamico
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Fenchelsamen
  • 1 TL Rosmarin, getrocknet
  • 2 TL Basilikum, gerebelt
  • 1/2 TL Zimt
  • ca. 1 EL Salz – nach Geschmack
  • Chilli, nach Belieben
  • Pfeffer, nach Belieben
  • frischer Basilikum, zum Servieren

Zubereitung:

Das Gemüse klein schneiden und das Sojahack in heissem Wasser aufquellen lassen (ca. 10 Minuten) und gut abtropfen.

Das Oel in einem grossen Topf erhitzen und zuerst die Zwiebeln für 2 Minuten unter ständigem Rühren anschwitzen, dann Möhren, Sellerie, Zucchini und getrocknete Tomaten hinzufügen. Weitere 2 Minuten anschwitzen und die Kräuter hinzugeben und kurz mit anbraten – weniger als 1 Minute, sie sollen nicht braun werden, lediglich das Aroma stärker hervorbringen. Nun mit dem Rotwein ablöschen und den Rotwein bis zur Hälfte vom Volumen einkochen lassen. Nun die Tomaten/Passata und das Wasser hinzufügen, und die anderen Gewürze sowie Sojasauce und Rotwein ebenfalls in den Topf geben.

Vegane Bolognese Sauce

Die Hitze reduzieren, einen Deckel auf den Kopf geben und mindestens eine halbe Stunde kochen – je länger, desto besser schmeckt die Sauce.

Nach Belieben abschmecken und gegebenenfalls mehr Tomatenmark oder Wasser hinzufügen, um die gewünschte Konsistenz zu erreichen.

Ich esse diese Sauce immer mit Vollkornpasta, Spinat (entweder roh oder ich gebe ihn in ein Sieb und dann giesse ich die Pasta darüber ab) und Hefeflocken.

Hier im Bild hatte ich Spinat, Vollkorn-Spaghetti, Sauce, Chilli-Sauce und veganen Käse.

Pasta

Advertisements

Ein Kommentar zu “Beste Vegane Bolognese-Sauce

  1. Pingback: Essensplanung und Essensvorbereitung fuer Veganer | Aber bitte mit Sojamilch!

Fragen? Anregungen? Wünsche? Oder einfach nur ein "Hallo"?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s