Sonntagsfavoriten!

Ich mal wieder, mit ein paar Favoriten 🙂

1. Frühling in London! Heute war ich im T-shirt joggen!!!! In der Sonne!! Ich bin begeistert.

2. Dieses Lied, welches ich perfekt für Sonntagabende finde.

3. Mitbewohnerinnen, die genauso gerne Nagellack mögen, wie ich. Es ist super, wenn wir welche tauschen!

4. Die Tatsache, dass meine Haare nach dem fatalen Schnitt (25cm) schneller wachsen als vorher und ich jetzt endlich mal ein kleines Zöpfchen machen kann, ohne dafür 1.000 Klämmchen zu benötigen.

5. Liebfrauenmilch. So lecker!wein

6. Das wachsende Interesse der Bevölkerung für Veganismus und die zunehmende Toleranz. Man merkt es überall und ich liebe es.

7. Homöopthie, die unserem kleinen Tierheim-Hauskätzchen so wunderbar geholfen hat.

8. Weißer Bohnen Dip. Er nimmt momentan fast Hummus den Rang ab.

9. Frische Kräuter. Sie machen einen unfassbaren Unterschied und ich freue mich immer, wenn ich sie kaufe. Die Woche werde ich aber ganze Pflanzen besorgen.

10. Meine neue pinke Sonnenbrille 🙂sunglasses

11. Für alle, die gerne Sojamilch trinken und nicht wissen, wie sie diese selber machen sollen: http://www.sojamilch-selber-machen.de/. Easy!

Schönen Abend euch allen.

P&S oder: Gewürzparadies

Als Marketingstudentin (noch 4 Monate! wohoo! Jetzt bloss nicht an das Schreiben der Diplomarbeit denken…) bin ich ein totaler „Sucker“ für gut aufgemachte Produkte und Websiten. Dann bin ich auch gerne bereit, ein bisschen mehr zu zahlen. Wenn dann noch der Service stimmt, bin ich absolut begeistert!

Bei der Firma, die ich euch hier vorstellen will, ist das genau der Fall. „Einfach toll“ ist alles, was mir zu ihnen einfällt.

Meine Freundin hat mir von ihnen erzählt, weil sie weiß, wie viel und gerne ich koche und ich muss diesen Tip unbeding mit euch teilen!

Hier geht es zu Pfeffersack und Soehne, der tollen Firma 🙂

Dieser Screenshot verhilft euch schon zu einem ersten Eindruck. Ein tolles Design, welches die Qualität der Produkte wiederspiegelt und dieses Unternehmen zudem von anderen abgrenzt.

Sieht das nicht soooo toll aus?! Ich bin wirklich ein Fan 🙂

An Produkten gibt es die ganz gewöhnlichen Gewürze, wie Paprika, Pfeffer oder Thymian, aber auch exotische, die man nicht in jedem Supermarkt bekommt, wie zum Beispiel Galgant oder Szechuanpfeffer.

Die Gewürze und Kräuter sind zu 90% in Bio-Qualität und kommen alle in diesen hübschen Tongefäßen. Es gibt sie entweder im Ganzen oder gerebelt/geschnitten- keine gemahlenen Gewürze, was ich ja eh viel besser finde, weil der Geschmack dann richtig zur Geltung kommen kann.

Alles ist handverpackt und wird CO2-neutral versandt.

Und die Firma sitzt in Koblenz 🙂 (Als Rheinland-Pfälzerin muss ich mal Patriotismus zeigen an dieser Stelle ;))

Von meiner Freundin ein paar gesponserte Fotos, die Produkte und Verpackung zeigen.

Schön, schön, schön 🙂

Wie meine Freundin gesagt hat „SUPER verpackt, der Karton war pickepacke voll mit Holzwolle, es KONNTE also gar nichts kaputt gehen. Die einzelnen Töpfen waren mit einem dünnen Papier umwickelt, also alles sehr sorgfältig und mit Liebe – das hat man gesehen!“

Die Gewürze an sich sind auch super, die Paprika ist außergewöhnlich fruchtig.

Ich freue mich schon riesig, wenn meine Gewürzevorräte sich dem Ende neigen und ich mir bei Pfeffersack und Soehne neue bestellen kann 🙂

Danke nochmal, Melie, für diesen super Tip!

Gewöhnlich kaufe ich meine Gewürze ja in Asia-Märkten (bzw. habe ich noch Restbestände aus Dubai), aber ich mache für eine tolle Aufmachung und Qualität gerne Ausnahmen!

Wo kauft ihr in der Regel eure Gewürze und Kräuter ein?