Wochenend-Favoriten

Es kommt mir vor, als schreibe ich momentan nur noch Favoriten-Posts… Moment, stimmt sogar 😉

1. Bunte Nägel im Mattlack.
2. Curly Kale Salat!
3. Winter Wonderland im Hyde Park. Das letzte Mal war ich vor 3 Jahren da und es hat sich SO VIEL getan. Mittlerweile ist es riesig und zu meinem Erstaunen gibt es super viel Veganes: die Brezeln (deutsch natürlich :)) sind vegan, die „gebrannten“ Nüsse nur mit Zucker und Vanille hergestellt, es gibt vegane Nudelgerichte, Ofen-Kartoffeln mit Gemüse, Zuckerwatte und natürlich diverse Getränke. Ein Besuch lohnt sich 🙂 Es ist allerdings mehr wie eine riesen große Kerb, als ein typisch deutscher Weihnachtsmarkt.
4. Freitags weggehen, damit einem das Wochenende extra lang vorkommt!
5. Winter-Fleece-Poncho.
6. Der Queen´s Park Farmers Market. So toll! Er ist ausgezeichnet worden und es gibt super viel Bio-Obst und -Gemüse für Londoner Spottpreise. Die Tomaten, die ich dort letztes WE gekauft habe, sind die besten, die ich dieses Jahr gegessen habe.
7. Pad Thai mit Tamarindsauce im TukTuk in China Town.

8. Die Nachricht vom Osteopath, bei dem ich am Freitag war, der meinte, es sei NICHT besorgniserregend, dass meine Gelenke als krachen und rausgehen, sondern eben einfach mein Körper.
9. Durch Laub laufen.
10. Wer mit Nagellack beginnt, muss mit Nagellack enden: wie cool?! Ich kann nicht glauben, dass ich es nach Jahren endlich mal ausprobiert habe…

Und bei euch so? Nagellack-Trends? Weihnachtsmärkte mit veganen Sachen?

Advertisements

Moving Day.

Ich ziehe heute um, deshalb gibt es keinen richtigen Post, da ich mir alle bereits fertigen für die nächsten Tage aufhebe, wenn ich Wiedersehen feiere 😉

Mein Zimmer sah aus, als hätte eine Bombe eingeschlagen und ich stand vor schwierigen Entscheidungen, was ich einpacken soll.

Da wäre Nagellack. Oder besser: NagellackE. (Es ist ein Teil meiner Sammlung.)

Welchen roten/pinken Nagellack soll ich mitnehmen?

Und welchen von meinen Röcken (auch hier wieder nur ein Auszug)?

Ihr seht, ich war gut beschäftigt.

Aber eines habe ich von meinen letzten Umzügen gelernt: es ist NICHT von Vorteil, wenn man ALLES mitschleppt. Man braucht es einfach nicht so viel! Zwar kann ich jetzt ins Ausland nicht alle wichtigen Sachen mitnehmen, aber es war schon die letzten Male so, dass ich wirklich vergessen habe, dass bestimme Kleidungsstücke überhaupt in meinem Besitz sind… Oh weh. Das Erbe einer Vollblut-Shopaholic lässt grüßen! Gut, dass ich recovert bin 😉

Und noch ein Tipp: auf Flohmärkte gehen. Und Ebay nutzen!

Ich kann mir nur vorstellen, wie es Fräulein Löwenherz geht, die nach 4 (!) Jahren zurück nach Deutschland kommt…

So, ich bin dann mal weg!

P.S.: Ich bin dann doch nicht ganz sooo oberflächlich und habe außer Nagellack und Klamotten tatsächlich noch wichtige Dinge eingepackt 😉

Freitagsfavoriten

Ich habe noch ein Anliegen an alle veganen Blogger im Rhein-Main-Gebiet: ich würde super gerne ein Blogger-Treffen veranstalten und habe bereits einige von euch kontaktiert. Wer mitmachen mag, kann mir gerne schreiben! aberbittemitsojamilch@gmx.de. Danke!

——————————————————————————————————————————————————————————————————————–

Es ist mal wieder soweit!

1. Frische Tulpen. Schreit irgendetwas mehr nach Frühling? Ich glaube nicht.
2. Diese Kaugummis von Peppersmith. Sie sind vegan, kommen ohne Aromen und künstliche Süßmittel aus. Ich glaube, ich habe meine perfekten Kaugummis gefunden!
3. Hummus.
4. Laufen. Diese Woche war ich schon 3x laufen und es ist sooo genial, jeden Tag andere Wege nehmen zu können! Ich liebe es.
5. Roher Kuchen in PINK.
6. Die Tatsache, dass ich diese Sachen für ein paar weitere Wochen nicht mehr sehen bzw. tragen muss.
7. Im gleichen Atemzug: BUNTER NAGELLACK! (ich finde Uniformen prinzipiell ok, aber bei Nagellack hört der Spaß bei mir auf.)
8. Gewürzgurken.
9. Frühlingsgefühle!
10. Kokos-Dattel-Bällchen.