Eisherstellung mit dem Vitamix (geht auch mit anderen Mixern!)

eta: Heute ist International PEANUT BUTTER Day! Wohoo! Ich zelebriere mit PB-Eiscreme. Ganz einfach, weil ich es kann! Holt den Mixer raus, Leute!

„Auf Eis könnte ich nie verzichten“.

Muss man als Veganer auch gar nicht!

Mit dem Vitamix geht das rasend schnell und man braucht noch nicht mal eine sehr lange Vorbereitungszeit. Anders als mit Eismaschinen, deren Kühlscheibe ja über Nacht eingefroren werden muss.

Ich habe ja den Vitamix zum Testen bekommen und in diesem Artikel darüber berichtet, doch mittlerweile habe ich ihn ja ein bisschen länger und habe natürlich auch mehr ausprobiert 🙂

Meine 4 Lieblingsdinge, die ich mit dem Vitamix zubereite:

  1. Smoothies
  2. Saucen
  3. Bratlinge (in die mische ich immer gemahlene Haferflocken, die mit dem Vitamix innerhalb von Sekunden fertig sind)
  4. Eiscreme

So cremig habe ich noch nie etwas hinbekommen. Der Vitamix bekommt wirklich alles klein.

Besonders einfach ist Eiscreme. Wobei, ganz ehrlich, ALLES ist einfach, wenn es um den Vitamix geht.

Für Früchteeis nehme ich immer gefrorenes Obst, welches ich dann nach Bedarf süße und ggf. mit etwas Wasser, Saft oder Pflanzenmilch püriere. Fertig ist das Eis.

Aber auch „Creme-Eis“ geht einfach. Dazu Pflanzenmilch, besonders gut geht Kokosmilch, einfrieren (ich nehme dazu Eiswürfelbehälter, dann geht es schneller) und mit den gewünschten Zusätzen (Vanilleextrakt, Süßstoff, etc.) mixen. Super lecker ist auch Vanille-Mandelmilch anstelle der Kokosmilch.

Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt, man kann wirklich alles versuchen.

Wer das Eis gerne sehr fest mag, kann aber auch einfach die Zutaten einfrieren, dann im Vitamix mischen, wieder kurz einfrieren und dann gleich servieren, dann kommt es der Eis-Konsistenz am nächsten. Ich will immer nur gleich das Eis essen, wenn es erstmal im Vitamix ist, deswegen nehme ich eine etwas angetaute Konsistenz in Kauf 😉 Mit ein paar extra gefrorenen Früchten oder Eiswürfeln wird es aber wieder fester.

Früher mochte ich immer am liebsten diese Eissorten:

  • Himbeere
  • Mango
  • Pfefferminz
  • Erdnuss (das gibt es im La Sera in  Limburg/Lahn. So lecker. Ich vermute, es ist Vanilleeis mit Erdnussbutter und gerösteten, gesalzenen Erdnuss-Stückchen)

Und diese sind alle ganz leicht nachzuzaubern!

Wer jetzt keinen Vitamix hat- nicht verzagen! Eine Eismaschine geht auch, dafür einfach die Zutaten vorher mixen und dann wie gewohnt zur Zubereitung in die Eismaschine geben.

Und wer keine Eismaschine hat: mit einem normalen Stabmixer die Zutaten (noch nicht eingefroren) mixen, in Eiswürfelbehältern einfrieren, nach ca. 30 Minuten wieder mixen, erneut einfrieren und diesmal richtig frieren lassen. So wird es zwar nicht so fein und cremig wie mit Eismaschine oder Vitamix, funktioniert aber trotzdem toll!

Jetzt zu den Rezepten:

Himbeer-Eis

für 2 Personen benötig man:

  • 250g gefrorene Himbeeren
  • 1 Schuss Limettensaft
  • Süßstoff nach Belieben, ca. 1 EL Zucker

Mango-Eis

für 2-3 Personen benötigt man:

  • 1 reife Mango
  • Süßstoff nach Belieben, ich habe das letzte mal knapp 1 EL Agavendicksaft genommen, weil die Mango nicht sehr süß war, aber sonst geht es so
  • Optional: ca. 200ml Kokosmilch (dann reicht das Eis auch für mehr Personen) –> super leckeres Mango-Kokos-EisMango-Eis

Mango-Kokos-Eis (schon angeschmolzen, weil mir erst später eingefallen ist, es zu fotografieren!)

Pfefferminz-Eis

für 2 Personen benötigt man:

  • 200ml Kokosmilch
  • 100ml Wasser
  • 5 Tropfen Pfefferminzöl (ich nehme das von Primavera)
  • 1 EL Agavendicksaft
  • Schokotropfen, ca. 1 kleine Handvoll (erst NACH dem Mixen in das Eis geben)

Erdnuss-Eis

für 2 Personen benötigt man:

  • 200ml Kokosmilch
  • 100ml Wasser (anstelle von Wasser und Kokosmilch kann auch Mandelmilch verwendet werden)
  • 4 EL Erdnussbutter (ich habe wieder das Erdnussmehl genommen, also schaut mal, ob es nicht zu fettig ist, wenn ihr 200ml Kokosmilch nehmt)
  • 4 EL zerstoßene gesalzene und geröstete Erdnüsse (die Erdnüsse NACH dem Mixen zum Eis hinzufügen)
  • 1/8 TL Salz
  • ca. 2 EL Vollrohrohrzucker oder anderer Süßstoff (wenn die Erdnussbutter Zucker enthält, nur 1 EL verwenden)
  • 3 Tropfen Vanille-Extrakt (alternativ einfach 1 Päckchen Vanillezucker statt dem Vanille-Extrakt und Zucker verwenden)

Zubereitung:

Die Früchte/Obst bzw. die Pflanzenmilch einfrieren. Wenn sie gefroren sind, mit den gewünschten restlichen Zutaten mixen, add-ins hinzufügen, servieren und genießen 🙂

Wer mag, kann in das Früchteeis noch etwas Wasser oder Pflanzenmilch zum Verdünnen geben, wobei es ohne noch viel fruchtiger ist!

Lasst es euch schmecken!

Welches sind eure Lieblings-Eissorten?

Freitags-Favoriten

Der letzte Tag vorm Wochenende!

Bevor es weiter geht mit den veganen Tipps, hier mal etwas Neues. Die ganze Zeit schon habe ich überlegt, wann ich neue Entdeckungen vorstelle. Ich möchte das nicht immer in einem Blogeintrag mit einbinden, sondern lieber extra präsentieren.

Ab heute gibt es also jeden Freitag meine Favoriten der Woche 🙂

Über Anregungen freue ich mich jederzeit gerne!

Los geht es mit den Top 12:

  1. Vegpool. Vom lieben Kilian mit viel Mühe erstellt. Wer sich fragt, ob ein bestimmter Inhaltsstoff vegan ist oder nicht, einfach bei Vegpool eingeben und die Antwort erfahren. Wirklich richtig cool. Genau so ein Zutatencheck hat gefehlt. Danke, Kilian.
  2. dieses Bio-Rohkost-Mandelpüree. Es ist so gut. Fantastisch lecker, ich liebe es und ziehe es jeder anderen Nussbutter vor. Einfach super. Toll zum Beispiel in Smoothies, als Dressing-Zutat, in Rohkostpralinen oder im Porridge ♥
  3. Porridge mit Äpfeln, Bio-Mandelpüree und Zimt ♥
  4. Die Vitamix-Website! Wie cool ist das denn?
  5. Da geht es auch gleich zum nächsten Punkt. Eis aus dem Vitamix.
  6. Mangoeis (Mango schälen, kleinschneiden, einfrieren, mit Süßstoff nach Belieben in den Vitamix, ca. 50 Sekunden mixen und ein suuuuper geniales Eis genießen. Ich muss die Tage mal ein paar Rezepte vorstellen. Das beste und einfachste Eis der Welt, ehrlich. Ich will den Vitamix nicht mehr hergeben.) Das Foto ist im Übrigen nicht editiert! Wer braucht Farbstoffe, wenn er frisches Obst hat?!
  7. Lovechock. (Und das sagt jemand, der kein Fan von Schoki ist…)
  8. PETA. Weil sie zum Beispiel 4.000 Affen retten.
  9. Schwarzkümmel-Öl von Primavera. Mein neues Dressing-Öl.
  10. Beste Freunde.
  11. Meine Mama. Ich liebe sie.

Was sind eure Freitags-Favoriten?