Seit 21 Tagen lauf-frei.

Es ist schrecklich, seit 3 Wochen war ich nicht mehr joggen!!!
Zunächst war ich mit der Diplomarbeit sehr im Stress und hatte keine Zeit, laufen zu gehen. Da mussten um 23h abends POP-Pilates Videos und kurze Tabata-Workouts herhalten.
Und dann, nachdem der ganze Stress herum war, habe ich mir eine Erkältung eingefangen. Ich habe immer noch ein bisschen Husten und kann so nicht laufen gehen, aber ich hoffe auf Freitag!

Mich kribbelt es in den Beinen!! Ich WILL unbedingt joggen gehen, ich vermisse es ganz arg.

Und vor allem muss ich mich mal für ein paar Rennen anmelden, damit ich dieses Jahr noch den Halbmarathon schaffe.
Prinzipiell bevorzuge ich lange Läufe gegenüber kurzen, obwohl ich früher immer gesprintet bin. (Ich glaube, da war ich aber nur so gut, weil ich lange geturnt habe.) Heute sprinte ich nur noch richtig auf dem Laufband, da ich, wenn ich übers Feld laufe, keine wirkliche Kontrolle über Strecke und Geschwindigkeit habe. Ja, es gibt Geräte wie Garmins, aber die sind nicht so gut wie ein Trainer oder eben die Laufband-Anzeige 😉

Joggen ist für mich der optimale Weg, um abzuschalten und zu entspannen. Dass man dabei an der frischen Luft ist, ist ein weiterer Pluspunkt!

Außerdem braucht man nicht viel Equipment und kann es praktisch überall tun.

Ich freue mich schon jetzt auf Freitag, wenn ich meine Laufschuhe anziehen und loslaufen kann 🙂

Wie sieht es bei euch aus, joggt ihr gerne? Seid ihr auch schon „Opfer“ von krankheitsbedingten Laufpausen gewesen?