Schön war es!

Ich hatte ein wirklich schönes Weihnachtsfest, auch wenn es so gar nicht traditionell war.

(Wie verstaubt das ist. Das sieht man erst beim Fotografieren.)

(Wir haben weiße Lichter am Baum. Aber die Kugeln sind silber-pink)

Morgens habe ich meine Mama erstmal getriezt und 1,5h Sport mit ihr gemacht 😉 Pilates ist eben anstrengend, wenn man es richtig macht! Wir hatten beide sehr stark das Gefühl, etwas gemacht zu haben!

Ein besonderes Essen an Heiligabend haben wir nicht mehr, früher gab es mal Kartoffelsalat und Würstchen, aber selbst meine omnivoren Eltern essen keine Würstchen mehr (Ausnahme: die 11. Generation) und somit gibt es eben das, worauf wir Hunger haben.

In unserem Fall Salat.

yummi!

Zum Krippenspiel, welches wir uns eigentlich anschauen wollten, haben wir es gar nicht mehr geschafft, aber dafür hat meine Mama wieder wunderschöne, mit Henna gefärbte Haare, haha. (Als Anmerkung, Henna sieht bei naturroten Haaren einfach am schönsten aus, finde ich. Einfach total natürlich.)

Später haben wir dann bei einem leckeren Apfelpunsch die Geisha geguckt, ein wirklich toller und magischer Film. Nur war ich aufgrund des Jetlags so müde, dass ich den Film gar nicht fertig gucken und sehr früh ins Bett musste 😉

Am 1. und 2. Weihnachtsfeiertag haben wir dann gefaulenzt, gespielt,

und während es für die anderen Gans mit Klößen und Grünkohl gab, habe ich eine Variation dieses tollen Gerichts von Angela gekocht. Statt den Bohnen habe ich eine Art Chili mit Kürbis, Möhren, Zwiebeln, Paprika und Kidneybohnen, gewürzt mit viel Chili, Cumin, Coriander, Melasse und Räuchersalz gekocht und das Cornbread habe ich lediglich ohne Zucker, dafür mit etwas Agavendicksaft (ca. 1 EL) und weniger Fett gebacken. Suuuper lecker.

Das beste Salz EVER!! Es riecht total geräuchert, aber schmeckt einfach so gut, es hat ein wunderbar volles Aroma.

Gänzlich unspektakulär und doch total schön. Die Entspannung habe ich nach LA gebraucht.

2 tolle Geschenke:

Was ist noch passiert?

Ach ja. Nicht zu vergessen, ich verwechselte Apfelwein mit Gänsefett.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Schön war es!

Fragen? Anregungen? Wünsche? Oder einfach nur ein "Hallo"?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s