Hülsenfrüchte-Bratlinge

Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, mag ich Bratlinge ziemlich gerne. Egal was man gerade daheim hat, man kann IMMER einen Bratling zaubern!

Hülsenfrüchte Bratlinge

  • 2 Tassen Hülsenfrüchte, eingeweicht, gekocht und mit dem Kartoffelstampfer zermatscht. Ich habe zu gleichen Teilen Kichererbsen, Kidneybohnen und weiße Bohnen verwendet
  • 1 Schalotte, fein gehackt
  • 1 Flax-Ei (1 EL Leinsamen+ 3EL heißes Wasser)
  • 60g Semmelbrösel (vorzugsweise VK)
  • 2 Blätter Salbei, fein gehackt
  • 4 Nadeln Rosmarin, fein gehackt
  • 1 TL gemahlener Cumin
  • Salz, Pfeffer
  • Chilli nach Belieben
  • 1 kleine Karotte, fein geraspelt

Alle Zutaten miteinander vermischen, gut würzen, etwas ruhen lassen und anschließend in etwas Öl in der Pfanne zu Bratlingen braten oder im Ofen backen. Wenn die Bratlinge im Ofen gebacken werden, ist es am besten, wenn man einen TL Öl zum Teig gibt, sonst werden sie sehr trocken.

Ich esse Bratlinge meist zu einem Salat, oder am nächsten Tag aufgewärmt als Snack oder sogar manchmal als Sandwich.

Lasst sie euch schmecken!

Advertisements

3 Kommentare zu “Hülsenfrüchte-Bratlinge

  1. Jetzt stell dir das einmal vor. Just einen Tag nachdem ich mir selbst Bratlinge gezaubert habe, die diesen hier ziemlich ähnlich sind, postest du dein Rezept. Zufälle gibts. Auf meine Version muss man leider noch warten, ich komme dank dem Schulstress überhaupt nicht mehr dazu, Rezepte abzutippen und die Fotos zu bearbeiten 😦

Fragen? Anregungen? Wünsche? Oder einfach nur ein "Hallo"?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s