Tomaten-Bohnen-Kartoffel-Pfanne

Was sagt ihr zum momentanen Design?!

Ich weiß  nicht, wie oft ich die Farben schon gewechselt habe… Vom Logo ganz zu schweigen.

Und habt ihr schon mal von Öko-Shirts für Blondinen gehört? Nein? Dann klickt hier!

So, weiter zum Rezept:

Schon wieder ein einfaches Pfannengericht.

Diesmal kommt die Inspiration von Tim Mälzer!

Es sieht zwar nicht so appetitlich aus (ich hatte Hunger!), aber schmeckt umso besser.

Tomaten-Bohnen-Kartoffel-Pfanne

Zubereitungszeit: 40 Min.

Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten für 3 Personen:

  • 1 Zwiebel
  • 400g festkochende Kartoffeln
  • 200g Tomaten
  • 200g Bohnen
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 TL Tomatenmark
  • 2 TL Balsamico
  • Salz, Pfeffer, Chilli und Kräuter nach Belieben
  • 2 Prisen Zucker

Zubereitung:

Die Kartoffeln gut waschen, ggf. schälen und in Salzwasser bissfest kochen.       In der Zwischenzeit die Bohnen und Tomaten waschen, die Stiele entfernen und die Tomaten vierteln bzw. halbieren, wenn man Cocktailtomaten verwendet. Die Bohnen 5 Minuten vor Gar-Ende der Kartoffeln mit in den Topf geben. Bohnen und Kartoffeln abschrecken und abkühlen lassen. Danach die Kartoffeln in mundgerechte Stücke schneiden.

Die Zwiebel in feine Streifen schneiden und in einer Pfanne im Olivenöl auf kleiner Stufe (man sieht, ich habe nicht von Anfang an die kleine Stufe verwendet…) dünsten. Den Zucker hinzufügen und karamellisieren lassen. Nach ca. 5 Minuten mit dem Balsamico ablöschen.

Nun die Tomaten hinzufügen und mit dem Tomatenmark verrühren.

Die Kartoffeln und Bohnen hinzufügen, 100ml Wasser hinzufügen, ca. 5 Minuten köcheln lassen und mit Salz, Pfeffer, Chili und Kräutern würzen. Ich habe Kräuter der Provence verwendet.

Anrichten und servieren.

Guten Appetit!

Advertisements

4 Kommentare zu “Tomaten-Bohnen-Kartoffel-Pfanne

  1. Mmh das Rezept schaut lecker aus. Pfannengerichte sind doch die besten, einfachsten und schnellsten und felxibelsten 🙂
    Ich hatte gestern eine Cashew Paella. Jumm.
    Mh mir hat das Design vorher besser gefallen, auch mit dem Header oben. Das gerade ist mir zu bunt mit dem Hintergrund und dem oragnen Balken vorher. Aber egal wie das Design ausschaut, lese ich natürlich so oder so deinen blog weiter 😉

    • It was! Basically, I just boiled potatoes, steamed green beans and added these veggies to sliced onions that I had caramalized with balsamic vinegar and tomatoes. Seasoned with salt, pepper and herbs, this was very flavourful. Don´t think kids would love it, though 😉

Fragen? Anregungen? Wünsche? Oder einfach nur ein "Hallo"?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s